Skip to main content

Make-up Basics für Minimalisten

Make-up Basics für alle, die sich nicht gerne schminken.

Zuerst mal eine gute Nachricht, man braucht gar keine große Ausrüstung um sein Gesicht vorteilhaft in Szene zu setzen. Selbst wenn man sich bislang nicht gerne schminkt.

Aber manchmal kann es vorteilhaft sein, nach einer kurzen Nacht oder bei einem wichtigen Termin. Auch wenn man nur wenig Schminke einsetzt, man soll es schließlich nicht gleich sehen das man geschminkt ist, sieht man gleich frischer und gepflegter aus.

 

Die 4 wichtigsten Punkte:

 

1. Eine zum Hauttyp passende und pflegende Creme. Für den Tag am besten mit Lichtschutzfaktor. Eine gute Creme ist die Basis für eine gepflegte Haut und eine ideale Grundlage für alles weitere.

 

2. Die Lippen sollen immer gepflegt aussehen. Wenn man gar keinen dezenten Lippenstift mag, kann man zu einem farblosen Lippen Pflegestift greifen. Oder man probiert mal Gloss aus. Gloss muss man leider öfter erneuern, weil er nicht lange hält. Es gibt aber auch tolle, dezente Lippenstifte, die zudem noch die Lippen pflegen.

 

3. Concealer ist ein wahres Wundermittel. Idealerweise ist er etwas heller als der Hautton und hat eine geschmeidige Konsistenz. Man trägt ihn unter den Augen auf, an der Nasenfalte. Überall wo die Haut etwas dunkler ist, auf Hautunreinheiten. Wer möchte verwendet zusätzlich noch eine getönte Tagescreme.

 

4. Mit Wimperntusche kann man sehr gut und einfach die Augen betonen. Das Auge wirkt gleich offener. Wer damit gar nicht zurecht kommt kann sich überlegen, die Wimpern bei der Kosmetikerin färben zu lassen. Das hat einen ähnlichen Effekt.

 

Wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat kann gerne hier weiterlesen


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *