Skip to main content

– Das perfekte Business-Outfit –

Wie sieht das perfekte Business-Outfit aus?

Ist es der dunkle Hosenanzug oder die weiße Bluse mit der beigen Strickjacke?

Das kann man leider nicht so einfach und vor allem nicht pauschal beantworten. Viel mehr muß das jede/r für sich selbst festlegen und prüfen, ob man mit seinem Outfit die Kompetenz und Wirkung ausstrahlt, die man gerne zum Ausdruck bringen möchte!

Ganz wichtig ist dabei natürlich auch die Branche und das Arbeitsumfeld, in dem man sich bewegt. So gelten in der konservativen Finanzbranche andere Regeln als im Handwerk oder gar im Kreativbereich.

Was dabei aber immer zutrifft ist die psychologische Wirkung von Farben. Daher ist es nicht verwunderlich, daß Blautöne und hier vor allem Dunkelblau bei Businessmode sehr beliebt sind. Blau strahlt wie keine andere Farbe Kompetenz und Vertrauen aus.

Ansonsten sollte man natürlich immer den persönlichen Tagesablauf im Auge behalten. Das fängt schon beim Arbeitsweg an. Nutzt man das Fahrrad, muss natürlich auch das Outfit dafür kompatibel sein.

Gibt es an diesem Tag wichtige Meetings oder sogar Kundenkontakte? Dann würde ich das Outfit entsprechend „geschäftstauglich„ aufrüsten, bzw. einen modernen Hosenanzug-Look bevorzugen. Das ganze funktioniert natürlich mit Rock oder Kleid genauso gut.

Gibt es vielleicht ein Abend-Event im Anschluß? Dann bietet sich an das Tagesoutfit mit entsprechenden Schuhen und Accessoires aufzupimpen.

Generell sollte ein Businessoutfit nicht zu privat oder gar nach Freizeit aussehen, das gilt für alle Branchen. Es ist schön seine Wertschätzung für einen Anlass auch durch seine Garderobe zu zeigen. Das betrifft auch Rocklängen, zu tiefe Ausschnitte, zu viel Modeschmuck und abgelatschte Schuhe. Eine Jeans mit der modernsten Waschung oder Löchern kann privat sehr cool aussehen, ist aber im beruflichen Alltag fehl am Platz. Ausgenommen man arbeitet bei einem modischen Jeanshersteller. Aber selbst dann sieht man eher lässig als kompetent aus.

In seriösen Branchen wirkt eine gediegene, ruhige Farbauswahl kompetent. Je dunkler desto wichtiger und formeller. Dagegen kann es im kreativen Bereich schon wilder zugehen, man erwartet da schließlich auch eine kreative Kompetenz. Interessant ist es auch die Outfits anderer Menschen auf sich wirken zu lassen.

Egal was man trägt, man wirkt immer und hinterlässt einen Eindruck. Umso wichtiger ist es also die Kleidung zu tragen mit der man den besten Eindruck macht.

Genauso wichtig ist allerdings auch das man sich in seiner zweiten Haut wohl fühlt. Dein gegenüber merkt direkt, ob Du Dich verkleidet hast. Wie Dir das gelingt Businesskleidung für deinen Stiltyp zu finden kannst Du hier nachlesen.

Du wirkst besser in Deiner Kleidung, wenn Du Dich sicher fühlst. Dann ist es zweitrangig, ob Du Dich für ein Kleid, einen Hosenanzug oder eine Kombination entscheidest!


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *